Empfohlen Fasthuber legt nahe

Polnischer Poet in der Schmiede

Lexikon | aus FALTER 22/14 vom 28.05.2014

Der umfangreiche Lyrikschwerpunkt "Poliversale" läuft noch zwei Wochen in der Alten Schmiede. Am Mittwoch kommt ein Mann, den Eingeweihte zu den bedeutenderen europäischen Dichtern von heute zählen: der Pole Adam Zagajewski (Jg. 1945). Bekanntheit erlangte er durch das Gedicht "Spróbuj opiewać okaleczony świat" ("Versuch, die verstümmelte Welt zu besingen"), das nach 9/11 im New Yorker erschienen ist. Seine Werke vereinen Philosophie und Mystik, Rationales und Irrationales. Zuletzt erschien auf Deutsch im Hanser Verlag der Band "Unsichtbare Hand".

Alte Schmiede, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige