Literatur Tipps

Die amerikanischste Autorin Ungarns in Wien

Lexikon | SF | aus FALTER 23/14 vom 04.06.2014

Sie wurde in Vancouver geboren und ist in Connecticut und New York aufgewachsen. Heute lebt sie in Budapest. Die Rede ist von der US-ungarischen Autorin Ildikó Noémi Nagy (Jg. 1975). Nach einem Thema für ihr erstes Buch musste sie nicht lang suchen. Der Storyband "Oh Bumerang" beschreibt in kurzen Geschichten und minimalistischen Bildern eine Hochzeitsreise mit der Schwiegermutter zu den Niagarafällen, aber auch Budapester Hinterhoftristessen. Damit ist Nagy sehr wahrscheinlich die amerikanischste Autorin Ungarns -und umgekehrt. Diese Woche liest sie in Wien aus ihrem Buch, das auf Deutsch in der Übersetzung von György Buda bei Jung und Jung erschienen ist. Er fungiert an dem Abend als Dolmetsch. Moderation: Gábor Schein.

Collegium Hungaricum, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige