Bauen wir ein besseres Internet!

Ein Jahr nach den Enthüllungen von Edward Snowden basteln Menschen bereits an einem Netz ohne Überwachung

Medien | Bericht: Ingrid Brodnig | aus FALTER 23/14 vom 04.06.2014


Illustration: Oliver Hofmann

Illustration: Oliver Hofmann

Ein bisschen schaut es aus wie bei Neo in „Matrix“. Keanu Reeves spielt in dem Film einen begnadeten Hacker, in dessen Wohnung ein Chaos aus Kabeln, Tastaturen, CDs und anderem technischem Krimskrams herrscht.

Ähnlich ist es bei MacLemon, ebenfalls IT-Spezialist. Seine Wohnung liegt nicht in der Computersimulation namens „Matrix“, sondern in 1080 Wien. Auf dem Arbeitstisch stapeln sich Festplatten, Laufwerke, eine Computerkühlung und anderes Zeug. Im Nebenraum sind etwa 20 Rechner aus früheren Jahrzehnten aufgetürmt – eine Hommage an die Computergeschichte.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige