WORÜBER GRAZ

Steiermark | aus FALTER 23/14 vom 04.06.2014

STAUNT: tolerante Polizei

Bei Motocross scheint die Polizei andere Maßstäbe anzulegen: "Relativ problemlos" sei das Erzbergrodeo verlaufen. Die Bilanz der Polizei: 20 verletzte Besucher, gestohlene Motorräder und beschädigte Fahrzeuge

LACHT: den falschen Polizisten

Ein falscher Polizist strafte einen oststeirischen Autofahrer wegen Telefonierens am Steuer mit 70 Euro ab. Der "Beamte" trug sogar Kappe und Uniform, hatte eine Anhaltekelle und ein Wiener Kennzeichen

REDEN SOLLTE: Öffi fahren mit Behinderung

Ein Grazer mit Gehbehinderung wollte mit seinem Elektroscooter die S-Bahn benutzen. Obwohl ihm zuvor versichert wurde, das sei möglich, wie die Kleine Zeitung berichtete, musste er den Zug verlassen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige