Fußball Glosse

Auf wen ich heuer bei der Satz-Wette setzen werde

Stadtleben | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 24/14 vom 11.06.2014

Die Grafik-Abteilung des Falter (hausintern liebevoll als "der Satz" bezeichnet, obwohl dort nie ein Satz geschrieben wird) verwandelt sich alle zwei Jahre in ein - vermutlich illegales -Wettbüro. Bei jeder WM oder EM werden bis kurz vor Anpfiff des ersten Spiels Wetten auf den Turniersieger angenommen - maximal drei Tipps zu je drei Euro können abgegeben werden. Ich schwanke noch. Die Favoriten sind zu klar, um darauf setzen zu können: Brasilien (hat Heimvorteil), Spanien (hat Erfahrung), Deutschland (ist Deutschland). Auch die Geheimfavoriten (Belgien, Chile, Bosnien) sind längst nicht mehr geheim. Holland oder England? Netter Gedanke, aber das wird doch nie was mit denen. Ein afrikanisches Team? Die haben eigentlich noch nie wirklich was zusammengebracht. Bleiben eigentlich nur Argentinien und Italien. Als dritten Tipp nehme ich Portugal, meinen ganz persönlichen, streng geheimen Geheimfavoriten. Aber sagen Sie es nicht dem Satz weiter!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige