Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Im Sommer lernen kostet echt Überwindung

Stadtleben | aus FALTER 24/14 vom 11.06.2014

Bald ist endlich das Schuljahr vorbei, das heißt: bald Sommerferien. Das wiederum heißt: in den Urlaub fliegen. Doch das Schuljahr ist noch nicht zu 100 Prozent bestanden. Eine einzige Prüfung trennt mich vom Aufstieg in die Fünfte. Und wie immer ist die Prüfung in Deutsch. Ich muss jeden Tag eine Stunde lernen, wobei der Stoff nicht wirklich schwer ist. Aber trotzdem ist es eine schleppende Lernerei so am Schuljahresende. Aber immer noch besser, als im Sommer lernen zu müssen. Denn im Sommer ist es richtig schlimm zu lernen. So wie im letzten Jahr, als wir in Griechenland Urlaub machten. Dort war es die ganzen zwei Wochen lang herrlich. Sich bei so einem Wetter jeden Tag ins Haus zu setzen und dort eine Stunde zu konzentrieren, kostet echt Überwindung. Das mag ich im Sommer nicht wieder haben. Also muss ich jetzt mal Gas geben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige