Literatur Tipps

Der Bloomsday in Wien: Feiertag für Joyce-Leser

Lexikon | SF | aus FALTER 24/14 vom 11.06.2014

Fans von James Joyce muss man nicht sagen, dass sie sich den 16. Juni im Kalender anstreichen sollen. Sie wissen ohnehin: Dann wird in aller Welt der Bloomsday gefeiert. An diesem Tag schickte Joyce seinen Leopold Bloom in "Ulysses" auf eine sprachliche Odyssee durch Dublin. Der erste österreichische Bloomsday ist laut Rolf Schwendters Buch "Subkulturelles Wien" 1966 gefeiert worden. Heuer gibt es gleich drei Feierlichkeiten: Unter dem Motto "Feiertag der Augartenstadt" im Aktionsradius Wien, hier spielt u.a. Joyce-Fan Der Nino aus Wien auf; im Club International liegt der Fokus auf multimedialen Arbeiten (Hörspiele, Videocollagen etc.) zum Circe-Kapitel des "Ulysses"; auch im ersten Bezirk wird gefeiert, bei Shakespeare &Company geht's bereits um 16.30 Uhr los.

Aktionsradius Wien, Mo 19.30; Club International, Mo 19.00; Shakespeare & Company, Mo 16.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige