Indie zum Frühstück

Espresso-Chefica Julia Zerzer und DJ Markus Gratzl servieren zeitlos-saisonale Emotionen

GERICHTSBERICHT: NINA KALTENBRUNNER | Stadtleben | aus FALTER 24/14 vom 11.06.2014

Die Liebe zum Detail, zu den "lieblichen" Klängen von Indie-Pop, konkret Twee-Pop, und zu gutem Essen, konkret Frühstück, hat sie zusammengebracht. Ergebnis dieser gemeinsamen Vorlieben ist das 1. Wiener Indie-Frühstück namens "Twee". Seit zwei Jahren zelebrieren Espresso-Betreiberin Julia Zerzer und DJ, Teenbeat-Agenturchef, Club-und Konzertveranstalter Markus Gratzel bereits jeden dritten Sonntag im Monat dieses Event, das eine chillige Zeit in genialem Ambiente mit gutem Essen und angenehmer Musik fernab vom Mainstream verspricht. Dabei ist Vintage-Touch voll angesagt.

Das lässige Lokal besticht mit seinem 50er-Jahre-Interieur, die Musik versetzt die Frühstückerin zeitlich zurück in die Sixties und wer möchte, bekommt danach sogar ein Polaroid von sich, seinem Frühstück und seinen Freunden mit auf den Heimweg. Vinyl steht natürlich ebenfalls auf dem Retro-Programm von DJ Gratzl, der ausschließlich LPs im Gepäck hat: "Wir verstehen Auflegen als Handwerk, Musik aus dem Computer

  815 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige