Neue Bücher

Durch den Darm und in die Steinzeit

Feuilleton | aus FALTER 24/14 vom 11.06.2014

"Amerikas witzigste Wissenschaftsautorin" (Washington Post) schickt dem heiklen Thema Verdauung, darin ganz Amerikanerin, zahlreiche Entschuldigungen und Warnhinweise voraus und begibt sich dann, bewaffnet mit einem nassforschen Humor, auf ihre "Entdeckungsreise" im wörtlichen Sinne - nämlich zu zahlreichen Wissenschaftlern, die in journalistischer Manier von der Haarfarbe bis zu ihrem Charakter vorgestellt werden. Die Autorin des Bestsellers "Bonk. Alles über Sex, von der Wissenschaft erforscht"(2009) liefert dabei Anekdoten und Anekdötchen, von der Wissenschaftsgeschichte bis zur neuesten Forschung: unterhaltsam, schräg und immer auch lehrreich. So erfährt man, dass auf eine Körperzelle neun Bakterienzellen kommen oder dass Elvis Presley an Verstopfung starb. Ein Gesamtbild von der Funktions-und Arbeitsweise unserer Verdauung muss man sich dabei allerdings selbst zusammensetzen. NA

Mary Roach: Schluck. Auf Entdeckungsreise durch unseren Verdauungstrakt. Deutsch von Kathrin Behringer.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige