Menschen

Sebastians

Falter & Meinung | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 26/14 vom 25.06.2014

Das Wiener Shoppingcenter The Mall war vergangene Woche so etwas wie unser Spielberg, als es dort Sebastian Vett el und sein Teamkollege Daniel Ricciardo für einen "Boxenstopp" so richtig rauchen ließen. Tausende Formel-1-Fans drückten sich durch die Mall, standen -teilweise seit sechs Uhr früh brav in der Warteschlange vor der improvisierten Boxengasse, um ein Autogramm der beiden Rennfahrer zu bekommen. Fruchtsaft, Getränke, Anti-Schweißfuß-Schuhe: Das Duo hatte bei dem Wien-Trip eine Reihe Sponsoren abzuklappern. Wie praktisch, dass die Logos auch auf den Anzügen der beiden prangten - so braucht man keinerlei Agenda.

Belle and Sebastian, die in Wirklichkeit natürlich Stuart Murdoch, Sarah Martin, Stevie Jackson und so weiter heißen, eröffneten in der Arena die Draußi-Saison. Oliver Welter und seine Naked Lunch machten die Vorgruppe -bei bestem Sommerwetter. Kaum begannen dann Belle and Sebastian zu spielen, fing es zu regnen an. Allerdings und zum Glück nur einen Song lang.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige