Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Beim Römerfest gab's Pferde und Legionäre

Stadtleben | aus FALTER 26/14 vom 25.06.2014

In der großen Arena von Carnuntum haben wir den Legionären beim Kampftraining zugesehen. Nachdem es vorbei war, sind wir zu einer Villa gegangen, wo man sich die Haare wie in der römischen Zeit hat machen lassen können. Meine Mama, die Nori, eine Freundin von mir, und ich haben uns wunderschöne Zöpfe flechten lassen. Leider hat das sehr lange gebraucht, und deshalb sind wir erst zum Ende des Reittrainings der Römer gekommen. Zum Glück durften wir die Pferde aber noch sehen. Danach haben wir uns bei den Ständen umgesehen, dort gab es viele verschiedene Sachen, wie zum Beispiel Schmuck oder Schwerter aus Holz. Ich habe mir eine Kette mit Federn dran gekauft und eine andere, für meinen Papa, mit einer Pfeilspitze drauf. Danach haben wir uns noch ein bisschen umgeschaut, sind dann aber glücklich und müde von der Sonne nach Hause gefahren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige