Film Neu im Kino

Thelma &Louise auf lustig: "Tammy"

Lexikon | aus FALTER 27/14 vom 02.07.2014

Melissa McCarthy, gelernte Standup-Comedienne, hat sich die Rolle der Titelheldin selbst auf den Leib geschrieben: "Tammy", nicht mehr ganz jung, nie aus ihrem Kaff in Illinois herausgekommen, eine Frau mit beschissenem Job und beschissener Ehe, stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Mit von der Partie ist ihre Oma Pearl (Susan Sarandon), die ganz erstaunliche Energien entwickelt, sobald es um Alkohol oder Männer geht. Dass ihr Ziel -die Niagarafälle -mit Fortschreiten der Handlung in immer weitere Ferne rückt, ist Teil des Konzepts. Bescheuerter Höhepunkt: Tammy zieht sich eine Papiertüte über den Kopf, eine zweite wie eine Knarre über die rechte Hand und überfällt eine Burger-Filiale, um Pearl auf Kaution aus dem Gefängnis zu holen. Regie bei dieser Brachialkomödie führte Ben Falcone, im richtigen Leben McCarthys Ehemann. MO Ab Fr in den Kinos (OF im Artis und Haydn)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige