Niederösterreich Tipp Festival

"Schubert und ich" bei Marino Formenti

Lexikon | aus FALTER 27/14 vom 02.07.2014

Borderbreak II" heißt das neue Projekt, das Pianist Marino Formenti nach "Schubert und Ich" weiterführt. Drei der Protagonisten dieser Filmproduktion leben während der Festivalzeit in Lunz bis 26. Juli gemeinsam mit Formenti in einem öffentlich zugänglichen Haus mit Garten und musizieren mit ihm weiter. Einblicke in diese "Schubert-Klausur" gewähren Rendezvous und ein finales Gartenfest. Mit den "Friends", darunter auch andere Gäste, präsentiert das Festival auf der Seebühne die Auseinandersetzung mit Schubert -von "Original"-Klassik bis zu Jazz und Rock. In der Kirche setzt Formenti solo am Klavier Werke der zeitgenössischen Musikliteratur dazu in Dialog, für die Zuhörer liegen Matratzen bereit. HR Wellenklänge, Seebühne und Pfarrkirche Lunz, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige