Der Ball ist rund, das Floß ist eckig

Anders als Fußball, aber auch spannend: Die Paarungen für die heurige Hör-und Seebühne stehen fest

Steiermark | TIZ SCHAFFER | aus FALTER 27/14 vom 02.07.2014

Während die Fußball-WM in Brasilien auf das Finale zusteuert, kommt es auf der Hör-und Seebühne ab dieser Woche ebenfalls zu interessanten Austragungen. Bis Ende August treffen renommierte wie junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller steirischer Provenienz auf hiesige Musiker und Bands. Ausgetragen werden die Matches auf der Bühne auf dem Floß des Funkhausteichs -deshalb trägt die Veranstaltung den Untertitel "Literatur & Musik zwischen Schilf und Seerosen".

Angelika Reitzer ist heuer natürlich Fixstarterin: Sie ist nicht nur steirische Literaturpreisträgerin 2014, ihr unlängst erschienener Roman "Wir Erben" wurde durch die Feuilletons gereicht. Reitzer führt diesen Donnerstag den Anstoß aus. "Wir Erben" erzählt zwei Familiengeschichten, im Besonderen geht es um die Schicksale zweier Frauen aus verschiedenen Welten. Die Surf Beats des Trios Wetter sind sicher ein schönes Kontrastprogramm zur besonnenen Literatur von Reitzer. Apropos Wetter: Falls es einmal aus Kübeln gießen sollte, finden die Veranstaltungen im gemütlichen ORF-Landesstudio statt.

Auch für Birgit Pölzl dürfte es heuer bislang wohl ein gutes Jahr gewesen sein. Nicht zuletzt weil sie beim gerade eben über die Bühne gehenden Bachmannpreis geladen ist. Bleibt nur zu hoffen, dass ihr die Jury nicht allzu sehr zusetzt und sie nicht "Das Weite suchen" muss -so heißt ihr letzter Roman. Falls doch, wird sie sicher in den wehmütigen, traditionellen und im altspanischen Ladino gesungenen Liedern von Saltiel & Bauer, das sind Rivka Saltiel (voc) und Kurt Bauer (vio), Trost finden.

Günter Brus ist einer der bekanntesten heimischen Künstler. Selten, aber doch erscheinen auch literarische Werke von ihm, zuletzt "Essigsaure Tonerde". Allerdings wird die einstige Wiener-Aktionismus-Ikone nicht persönlich daraus vortragen, diesen Job wird der Schauspieler Wolfram Berger erledigen. Für den musikalischen Aktionismus zeichnen an diesem Abend Crossfielder mit ihrem World-Folk-Jazz verantwortlich.

Aber auch im ausklingenden Juli und den ganzen August lang wird es am Teich nicht langweilig werden. In der Literaturmannschaft treten an: Günter Neuwirth, Ivana Sajko, Christoph Dolgan, Ferdinand Schmalz, Bettina Messner, Petra Ganglbauer, Joachim J. Vötter und Stephan Eibel Erzberg. Auf der anderen Seite des Spielfelds haben Aufstellung genommen: Vesna Petković &Raphael Meinhart Duo, Alen Sinkauz, Coinflip Cutie, Viola Hammer Trio und das Trio China Town.

Park des ORF-Landesstudios, Graz, 10.7.-28.8., jeden Donnerstag um 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige