Technik Dinge, die uns brauchen

Ein Tablet für jene, die auch nach Feierabend arbeiten

Medien | Prüfbericht: Thomas Vašek | aus FALTER 27/14 vom 02.07.2014

Ein Tablet für unterwegs muss vor allem klein und leicht sein, idealerweise sollte man es längere Zeit in einer Hand halten können, ohne dass der Unterarm zu ziehen beginnt.

Die größeren Modelle empfehlen sich fürs Videoschauen auf der Couch; für den mobilen Einsatz reichen acht Zoll vollauf. Insofern ist das neue Samsung Galaxy Tab 8.4 LTE ein ziemlich guter Kandidat. Gerade 332 Gramm wiegt das Gerät, und dabei ist es nur sieben Millimeter dick. Das Tab 8.4 arbeitet mit einem Vierkernprozessor, der relativ begrenzte 12-Gigabyte-Speicher ist auf 64 GB erweiterbar, das genügt völlig.

Die sonstige Ausstattung ist auf professionelle Bedürfnisse zugeschnitten, so gibt es eine E-Meeting-Funktion, über die mehrere Sitzungsteilnehmer via WLAN eine Präsentation jeweils auf ihrem eigenen Gerät verfolgen können.

Über eine Telefonschnittstelle lassen sich auch Videotelefonate führen, sofern der Gesprächspartner über ein kompatibles Gerät wie ein Samsung Galaxy 5 Smartphone verfügt. Mit der S-Voice-Funktion kann man Sprachbefehle geben oder Texte diktieren, zudem gibt es eine vorinstallierte App, die Nachrichten im Kachel-Look präsentiert. Mit seinem edlen Look (Chrom und Leder) soll das Tab 8.4 wohl vor allem Businessmenschen ansprechen, denen der Kaufpreis von 529 Euro nicht zu happig ist. F

Thomas Vašek ist Journalist und Buchautor in München


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige