Vor allem neugierig

Iris Laufenberg übernimmt im kommenden Jahr die Intendanz am Grazer Schauspielhaus

Steiermark | PORTRÄT: HERMANN GÖTZ | aus FALTER 27/14 vom 02.07.2014

Am selben Tag wie diese Ausgabe des Falter erscheint im Theaterder-Zeit-Verlag eine opulente Nachlese zum Staatstheater Mainz unter Matthias Fontheim. Ende des Jahres wird genau so ein Buch über die Intendanz seiner Nachfolgerin am Grazer Schauspielhaus, Anna Badora, herausgebracht. Bildgewaltig werfen Monografien wie diese Schlaglichter auf ein Stück Theaterzeitgeschichte, zeigen große Inszenierungen und Schnappschüsse von hinter den Kulissen. Dass Fontheim Mainz weit weniger erfolgreich verlässt als Badora das Schauspielhaus, wird da nicht nachzulesen sein.

Und doch: Fontheim beklagte ein sinkendes Budget, sein Publikum die allzu "deftigen Experimente". Ohne bekannte Karrierepläne verlässt der Intendant die Rheinstadt. An der Mur hingegen herrscht sprichwörtlich eitel Wonne. Denn während Anna Badora ans Wiener Volkstheater wechselt, streut man in Bern auch ihrer Nachfolgerin zum Abgang Rosen: Graz, das sei eine Auszeichnung für Laufenberg. Und das, obwohl sie die Schweiz ohne


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige