Empfohlen Rögl legt nahe

Komponierende Sängerinnen in Italien

Lexikon | aus FALTER 28/14 vom 09.07.2014

Unter dem Titel "La famosa cantatrice" widmet sich das Ensemble Bella Discordia mit Sopran, Barockharfe, Theorbe & Barockgitarre und Cembalo Werken der in Venedig 1619 geborenen Barbara Strozzi, die vorzugsweise für den "Eigengebrauch" in der von ihr gewählten Besetzung für eine Singstimme, zwei Melodieinstrumente und Basso continuo komponierte. Auch Werke der Florentinerin Francesca Caccini, die als Sängerin den Beinamen "La ceccina" (Singvogel) hatte, stehen auf dem Programm sowie Stücke von dem in Venedig geborenen Lautenisten und Komponisten deutscher Abstammung Johann Hieronymus (Giovanni Girolamo) Kapsberger.

Ruprechtskirche, Mo, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige