Stadtrand Urbanismuskolumne

Wo geht's, bitte schön, zum Baugebiet?

Christopher Wurmdobler fragt sich, wie man von der U2 zur WU gelangt

Stadtleben | aus FALTER 28/14 vom 09.07.2014

Campus Wirtschaftsuniversität Baugebiet" steht auf dem Orientierungsplan bei der U2-Station Krieau, was zur Folge hat, dass Menschen auf der Suche nach dem schnellsten Weg zur Wirtschaftsuniversität eher orientierungslos sind. Aber, schon klar, das "Baugebiet" ist ja auch erst seit einem Jahr im Uni-Betrieb. Dass es die Wiener Linien bis heute nicht geschafft haben, die WU in den entsprechenden U-Bahn-Stationen auszuschildern, ist trotzdem einigermaßen erstaunlich. Die besten Designer der Stadt haben sich für den WU-Campus das beste Leitsystem der Welt ausgedacht (und irgendwer hat eine Menge Geld dafür ausgegeben). Aber die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht an dieses Leitsystem angeschlossen. Wer sich nicht auskennt und mit der U2 zur WU anreist, wird nicht hinfinden.

Mit etwas Glück findet sich vielleicht jemand, der sich auskennt. Mit etwas Pech landet man aber mitunter auch in der U4-Station Spittelau. Dort hängen sie nämlich noch, die alten Wegweiser zur Wirtschaftsuniversität. Und dann landet man in einer Geisterstadt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige