Impulstanz Tipp

Jetzt geht's los: Platel eröffnet Impulstanz

Lexikon | WK | aus FALTER 28/14 vom 09.07.2014

Zwei Dokumentarfilme haben den flämischen Choreografen Alain Platel zu seinem Tanzstück "Tauberbach" inspiriert, mit dem das Festival Impulstanz heuer eröffnet wird. Der eine porträtiert die schizophrene Brasilianerin Estamira, die auf einer Üllhalde lebt; der andere einen Gehörlosenchor, der eine Bach-Kantate singt. Das Ergebnis ist eine ergreifende Mischung aus Realismus und Überhöhung, Verzweiflung und Erlösung. Estamira wird von der tollen Schauspielerin Elsie de Brauw dargestellt, mit ihr sind fünf Tänzerinnen und Tänzer aus Platels Compagnie Les Ballets C de la B auf der Bühne. "Tauberbach" wurde an den Münchner Kammerspielen produziert und als eine der zehn bemerkenswertesten Inszenierungen des Jahres zum Berliner Theaterteffen eingeladen.

Volkstheater, Do 21.00 (bis 20.7.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige