Pop Tipps

Mit Gratis-Livemusik durch den Wiener Sommer

Lexikon | GS | aus FALTER 28/14 vom 09.07.2014

Noch vor nicht allzu langer Zeit machte neben der Klassik auch der Pop in Wien Sommerpause. Davon ist heute keine Rede mehr, gleich drei Konzertreihen wollen die Menschen mit Livemusik bei freiem Eintritt aus den Schanigärten vor die Bühne locken. Wobei sich das eine auch mit den anderen verbinden lässt, wie die Platzkonzerte im Wuk demonstrieren. Von 15. Juli bis 15. August finden sie allwöchentlich von Dienstag bis Freitag statt. Bei passendem Wetter im lauschigen Hof, ansonsten wandern die Konzerte zwischen Pop, Folk und Jazz ins Foyer. Los geht es mit dem Singer/Songwriter Bernhard Eder (Di), dem Akustikrocktrio Schneida (Mi) und der Americana-Band Protestant Work Ethic (Do). Im Gürtellokal B72 finden im Juli und im August unter dem Titel Acoustic Summer jeden Mittwoch Indie-Konzerte statt; diese Wochen gibt es mit Mel und Stuard einem Songwriter-Doppelpack. Und draußen in der Szene Wien in Simmering heißt es bis Ende August dreimal die Woche Chill&Grill, diesmal mit dem Rock-Doppel BPN und Rocquette (Fr), dem Songwriter Tom Rohm (Sa) sowie Weird Folk von Small Night Searching und Poprock von Sympathy For Strawberry (Do).

Wuk, Di-Do, 20.30; B72, Mi 21.00; Szene Wien, Fr, Sa, Do, 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige