Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 28/14 vom 09.07.2014

Eingeseift

Im Kunstraum "Im Ersten" sind regelmäßig auch Geschäfte und Produzenten zu Gast. Den Sommer über bespielt die Wiener Seifenmanufaktur StoBa-Seife die hübschen Räumlichkeiten in der Innenstadt. Bis 9. August gibts hier die Produktpalette von über 70 Seifen und Reinigungsmitteln, die vor Ort ausprobiert werden können. Zudem lädt Seifensiederin Sonja Baldauf die Besucher ein, in einer Sonderausstellung die Geschichte der Seife von der Antike bis heute zu erkunden.

Im Ersten 1., Sonnenfelsgasse 3, tägl. 11-19 Uhr, www.stobaseife.at

Neubaudreieck

Das kantige Modegeschäft Arnold's, die Sneakers-Boutique PAAR und der - ebenfalls auf Straßenmode spezialisierte - Stil-Laden prägen seit einiger Zeit das fashionable Neubau. Nun haben sich die drei ohnehin schon gut miteinander vernetzten Unternehmen zum "#Trianglevienna" zusammengetan, um unter einem Dach-Label Ausgewähltes aus dem jeweiligen Sortiment anzubieten. Geschickt. Vor allem, weil sich in der Gegend einiges tut: Die Wood-Wood-Dänen haben leider dichtgemacht. Dafür sperrt das deutsche "Kauf dich Glücklich"-Imperium demnächst seine erste Wien-Filiale auf. Bald mehr dazu.

Feine Margaretenstraße

Die Wiener Porzellanmanufaktur Feinedinge haben wir schon länger ins Herz geschlossen. Vergangene Woche eröffnete Designerin Sandra Haischberger in der Margaretenstraße (da geht's grad auch ganz schön ab) nun den neuen Feinedinge-Shop samt Atelier. Im Sortiment: Tischgeschirr, Windlichter, Vasen, Schmuck und Accessoires.

Feinedinge 4., Margaretenstraße 35, www.feinedinge.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige