Neue Dinge

Muss haben

Stadtleben | aus FALTER 29/14 vom 16.07.2014

Wir finden altmodische Waffenräder toll, bewundern Single-Speed-Bikes oder träumen davon, unser erstes Rennrad wieder aufzumöbeln. Dass man aber auch ein ganz profanes Fahrrad aufhübschen kann, erklären uns jetzt die Macher der Wiener Radwerkstatt (www.dieradwerkstatt.at). Dort gibt es nämlich seit kurzem poppigbunte Fahrrad-Accessoires aus Italien: Reifen, Sattel, Lenkergriffe in grellen Farben. Auf Wunsch werden diese natürlich auch auf der Stelle montiert. Damit uns auch einmal jemand bewundert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige