Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Falter & Meinung | aus FALTER 29/14 vom 16.07.2014

Nach dem Ingeborg-Bachmann-Preis für Tex Rubinowitz geht der Preisregen für Autoren aus dem Hause Falter munter weiter: Wir freuen uns, dass der Krimi "Schrottplatz Blues" von Jürgen Benvenuti auf die Shortlist des Leo-Perutz-Preises der Gemeinde Wien und des Buchhandels gewählt wurde. Der Preis zeichnet Krimis mit möglichst innovativem Charakter und Wien-Bezug aus.

All das hat laut Jury der "Schrottplatz Blues". Das Buch handelt von Ben Pollers geruhsamem Leben auf einem Schrottplatz am Rand von Wien. Es ändert sich schlagartig, als eine geheimnisvolle Unbekannte in sein Leben tritt und seine chaotische Schwester bei ihm einzieht. Schließlich muss er sich auch noch mit einem durchgeknallten Wissenschaftler und einem Fernsehteam herumschlagen.

Jürgen Benvenuti: Schrottplatz Blues. Ein Wiener Kriminalroman. Falter Verlag, 176 S., € 9,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige