Impulstanz Tipps

Dröhnende Bässe: Ballett goes Dub

Lexikon | WK | aus FALTER 29/14 vom 16.07.2014

Die Argentinierin Cecilia Bengolea und der Franzose François Chaignaud sind das derzeit vielleicht extremste Duo der Tanzperformance. Voriges Jahr tanzten sie das Publikum in "Twerk" schwindlig: Wie Derwische wirbelten sie über die mit Grime-Klängen beschallte Bühne. Auch in ihrer aktuellen Arbeit "Dub Love" begeben sich Bengolea und Chaignaud - zusammen mit der Brasilianerin Ana Pi - auf den Dancefloor, der diesmal mit dröhnend basslastigem Dub-Sound beschallt wird. Um es sich nicht zu einfach zu machen, tragen sie Ballettschuhe und tanzen Spitze - strange, aber cool. Tipp: Am Samstag um 23.30 Uhr gibt's außerhalb des Festivals im Space (Gumpendorfer Straße 68) ein Konzert mit dem DJ-Team aus "Dub Love"; weil auch Bengolea und Chaignaud da sein werden, könnte es auch performativ werden.

Museumsquartier, Halle G, Fr, So 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige