Mehr davon: Essen im Geschäft

Stadtleben | aus FALTER 29/14 vom 16.07.2014

Kontraste haben ja was. Und Lokale, die außerdem ein Geschäft sind, das jetzt nicht unbedingt was mit Essen zu tun hat, profitieren stimmungsmäßig von diesem Kontrast. Möbel bieten sich da natürlich an, Bücher und Schallplatten sind auch recht häufig zu finden, dass es keine Tischlerei mit sägespänebefeuertem Holzofen gibt oder kein Schraubengeschäft mit Robata-Grill, ist allerdings schade. Kommt vielleicht noch. Einstweilen gibt's das:

Radlager Ein Radgeschäft, spezialisiert auf italienische Rennräder der 70erund 80er-Jahre, das in seiner mittlerweile dritten Phase gastronomischer ist denn je: Man bekommt ziemlich feine Sandwiches und sehr guten Kaffee, den man auch kaufen kann.

4., Operng. 28, Mo-Mi 8-22, Do, Fr 8-24, Sa 10-24, So 10-20 Uhr, www.radlager.at

Babette's Das eine Babette's ist immer noch das beste Kochbuchgeschäft der Stadt, der andere ist unangefochten die erste Gewürz-Adresse. Im Freihausviertel wird außerdem fein und in extrem kleinem Rahmen gekocht.

4., Schleifmühlg.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige