Literatur Tipps

Club der toten Dichter vs. Slam-Poeten von heute

Lexikon | SF | aus FALTER 29/14 vom 16.07.2014

Eine Abwechslung vom üblichen Slam-Geschehen bietet die Reihe "Dead or Alive", die einmal jährlich im Burgtheater-Kasino am Schwarzenbergplatz stattfindet. Hier treten lebende Dichter gegen Poeten aus dem Jenseits an. Aktive Slammer wie Martin Koschuh buhlen mit ihren eigenen Texten gegen Schauspieler (u.a. Christian Dolezal), die Lyrik aus verschiedensten Epochen der Literaturgeschichte vortragen, um die Gunst des Publikums. Dieses entscheidet darüber, welcher beste tote am Ende gegen welchen besten lebenden Dichter den Sieg erringt. Diese Woche bespielt das Format das Wiener Lustspielhaus. Musikalischer Gast ist der singende Geigenvirtuose Sweet Sweet Moon. Moderation: Jimi Lend. Kuratorin: Pazit Sarit Schraga.

Wiener Lustspielhaus, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige