Musiktheater Tipp NÖ

Verse der Einsicht auf dem Bahnwanderweg

Lexikon | HR | aus FALTER 30/14 vom 23.07.2014

Der mit "Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser", einem Bändchen über einen Dandy und Dilettanten, sowie mit Glossen, Dialogen und scharfzüngigen Aphorismen bekannt gewordene Ministerialrat, Lyriker und Essayist Richard Schaukal schaffte sich 1909 auf dem Semmering ein Haus an, frühstückte im Panhans, traf auf Peter Altenberg und auf Prominenz von Künstlern, Reichen, Adeligen. In erhalten gebliebenen Briefen und Postkarten, die ein Sprecher in diesem musikalischen Kammerspiel liest, erfahren wir: " sehr ungern nur auf den Semmering". Nach Krieg, Umbruch, Niedergang entstanden nach 1914 auf dem heutigen Bahnwanderweg Verse der Einsicht, die der Komponist Wolfram Wagner für Tenor vertonte.

Kurhaus Semmering, Fr 19.30 (bis 2.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige