Literatur Tipps

Kinder lesen im Park und bekommen auch vorgelesen

Lexikon | SF | aus FALTER 30/14 vom 23.07.2014

In Parks und auf Spielplätzen (genaue Adressen siehe Lexikon bzw. Tagesprogramm) sollen Kinder von drei bis zehn Jahren bei Lesen im Park spielerisch zum Lesen und zur Beschäftigung mit Büchern animiert werden. Bilderbücher, Krimis, Erstlesetexte, Abenteuergeschichten, Sachbücher und vieles mehr befindet sich vor Ort und kann auch unbürokratisch ausgeborgt werden. Es gibt auch Spielund Malmöglichkeiten. Die Aktion läuft die ganzen Sommerferien, außer bei Regenwetter. Auch im Rahmen der Aktion Leseschlange wird in den Sommerferien Leseförderung auf entspannte Art angeboten. In Parks und Gemeindebauten der Bezirke Hernals, Währing und Alsergrund finden bei Schönwetter Kinderbuchlesungen statt. Mehr als das: Vor Ort stehen auch Büchertaschen mit Lesestoff zur freien Entnahme zur Verfügung.

Lesen im Park, Fr, Mo-Do 14.00-18.00; Leseschlange, Di, Do 17.00-18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige