Ohren auf

Ohne Worte: der Vater, der Sohn und die Tradition

Neue Musik aus Afrika

Feuilleton | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 30/14 vom 23.07.2014

Die Diabaté-Dynastie hat über Generationen die besten Kora-Spieler hervorgebracht. Nach Sidiki Diabaté (1922-1996), der als Virtuose auf der mit beiden Händen gezupften, 21-saitigen Stegharfe galt, hat sein Sohn Toumani (Jg. 1965) diese durch eigene Alben und Zusammenarbeiten mit Popstars wie Damon Albarn oder Björk noch bekannter gemacht. Seit einigen Jahren zeigt nun auch Toumanis 1990 geborener Sohn, der nach dem Großvater Sidiki heißt, heftig auf.

In der Kultur der Mande-Griots sind Vater und Sohn zwar traditionell Rivalen. Doch obwohl die beiden Diabatés auf ihrem Duett-Album "Toumani & Sidiki" (World Circuit) großteils traditionelle Stücke interpretieren, stehen sie für die heutige Zeit. Sidiki, der sonst mit Hip-Hop-Musikern arbeitet, spielt die Kora in einem höllischen Tempo, ohne sich zu produzieren. Toumani steht für die leiseren, lyrischen Töne. Ein berührender Vater-Sohn-Dialog auf Augenhöhe, der ganz ohne Worte auskommt.

Eine außergewöhnliche Kombination sind auch die Kasai Allstars, eine vielköpfige Supergroup aus der Umgebung von Kinshasa. Sie kommen nicht nur aus verschiedenen Bands, sondern setzen sich auch aus fünf Ethnien zusammen. Auf "Beware the Fetish"(Congotronics) erinnern sie mit repetitiven Gesängen zu trommellastigen Arrangements an heidnische Bräuche, die nach der Missionierung des Kongos als teuflisch angesehen wurden. In gottlosen Zeiten darf man diese Grooves auch einfach nur "geil" nennen.

Ebenfalls nicht zimperlich ist die mauretanische Musikerin Noura Mint Seymali in ihrem Umgang mit der Tradition maurischer Griots. Der Titel ihres Albums "Tzenni"(Glitterbeat) bedeutet "sich drehen" oder "wechseln". Auch sie tritt in Fußstapfen, ihr Vater Seymali Ould Ahmed Vall gilt als einer der wichtigsten Musiker des nordafrikanischen Landes. Die Tochter lässt ihre Ardîne, eine Art Winkelharfe, von sehr zünftigen Grooves anfeuern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige