Kunst Kritiken

Reflektierendes Allerlei für die Eitelkeiten

Lexikon | NS | aus FALTER 30/14 vom 23.07.2014

Eine Ausstellung über den Spiegel in der Kunst muss gut ankommen, schmeichelt sie doch den narzisstischen Trieben des Publikums. Die Kuratoren Edelbert Köb und Thomas Mießgang haben für die Prunkräume, Orangerie und Garten des Unteren Belvedere eine belanglose Auswahl getroffen. Die Schau "Die andere Seite" scheitert aber nicht nur am populistischen Thema, sondern auch an der anbiedernden Machart. Anstatt etwa eine Installation wie "Last Performance" von Elmgreen/Dragset für sich stehen zu lassen, hängen die Kuratoren noch historische Kunstfotografie rundherum. Kitschkunst wie Bruno Peinados Spiegelschädel oder Liz Larners "Reflector Wizard" soll die Schau wohl sexy machen, aber dieser dichte Mischmasch killt jede Erregung.

Unteres Belvedere, bis 29.8.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige