Technik Dinge, die uns brauchen

Eine Kreuzung aus Tablet und Smartphone

Medien | PRÜFBERICHT: THOMAS VAŠEK | aus FALTER 31/14 vom 30.07.2014

Eine Hybride ist eine Kreuzung. Das Prinzip kennt man aus der Pflanzen-und Tierwelt. In der Technik versteht man darunter ein System, bei dem verschiedene Technologien miteinander kombiniert werden. Ein Hybridauto etwa verbindet einen Elektro-mit einem Verbrennungsmotor.

Ingenieure finden Hybridlösungen traditionell unelegant, weil sie zwangsläufig zum Kompromiss tendieren. Das gilt auch für Elektronik-Gadgets. Hybridlösungen machen nur Sinn, wenn der Käufer sicher sein kann, dass er am Ende nicht bloß eine brauchbare Kreuzung von zwei minderwertigen Geräten hat, sondern schlicht zwei gute Geräte in einem.

Der neueste Anlauf stammt von Asus mit dem "New Padfone", eine Kreuzung aus Tablet und Smartphone, die unter Android 4.2.2 läuft. Im Klartext heißt das: Das 10-Zoll-Tablet-Display dient als Dock für ein 5-Zoll-Smartphone. Im Gerät steckt ein schneller Snapdragon-Vierkernprozessor, das Full-HD-Display punktet mit Helligkeit und Kontrast. Der interne Speicher hat zwar nur 16 Gigabyte, dafür gibt es einen Micro-SD-Slot für eine Speichererweiterung.

Sehr ordentlich ist auch die 13-Megapixel-Kamera, jedenfalls im Smartphone-Modus. Wenn das Handy im Tablet steckt, reduziert sich die Auflösung; das ist so ein typischer Hybridkompromiss. Mit 690 Gramm (mit Smartphone) ist das Teil relativ schwer, das Handy allein wiegt schon 145 Gramm. Ein Kompromiss ist nicht zuletzt der Preis von rund 650 Euro. F

Thomas VaŠek ist Journalist und Buchautor in München


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige