Empfohlen Scheyerer legt nahe

Im Tempel: Erinnerungspartituren aus Tontöpfen

Lexikon | aus FALTER 31/14 vom 30.07.2014

Mit seinem Buch "Der Hase mit den Bernsteinaugen" landete Edmund de Waal einen Welterfolg, nun stellt er seine Keramikkunst in Wien aus. Die zwei Wandvitrinen im Theseustempel, die unter dem Titel "Lichtzwang" mit kleinen weißen Gefäßen bestückt sind, sollen auch an die Geschichte seiner Familie erinnern. Im Palais Ephrussi am Ring bewahrten de Waals Vorfahren bis 1938 jene Sammlung japanischer Miniaturen auf, über die der britische Töpfer so erfolgreich geschrieben hat. Theseustempel, bis 5.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige