Empfohlen Rögl legt nahe

Das "kleinste Opernhaus Österreichs"

Lexikon | aus FALTER 31/14 vom 30.07.2014

Schloss Kirchstetten hat sich durch seine Kammeroperninszenierungen einen sehr guten Ruf erworben. Nach dem "Rigoletto" im vorigen Sommer können nun die 180 Besucher das ausschweifende Leben und die Höllenfahrt des "Don Giovanni", die Ränke Leporellos, die Leiden Donna Annas, Donna Elviras und Zerlinas hautnah miterleben. Csaba Némedi führt wieder Regie, Thomas Weinhappel singt die Titelrolle, der gebürtige Krakauer Leszek Solarski ist Leporello. Schloss Kirchstetten, Sa (Premiere), Mi 20.00 (bis 17.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige