7 Sachen, die Sie über TRINKBRUNNEN eventuell nicht wussten

Stadtleben | aus FALTER 31/14 vom 30.07.2014

Wie viele Trinkbrunnen gibt es denn überhaupt in Wien?

Laut der Abteilung Wiener Wasser (MA 31) sind derzeit rund 900 über die ganze Stadt verteilt aufgestellt. So viele?

Kann nicht sein!

Tatsache! Auf www.wien.gv.at/ stadtplan kann man sich sogar jeden einzelnen anzeigen lassen.

Und warum bemerkt man sie dann kaum?

Wahrscheinlich weil die meisten aufgrund ihres Designs im Stadtbild untergehen und daher nicht wahrgenommen werden. Aha.

Wie sehen die denn aus?

Nun ja, es gibt vier verschiedene Kategorien: Altstadttrinkbrunnen, moderne Edelstahltrinkbrunnen, künstlerisch gestaltete Trinkbrunnen und mobile Trinkbrunnen.

Und Letztere sind die, die auch bei der Fußball-EM 2008 im Einsatz waren?

Genau von denen ist die Rede. Von diesen großen Säulen aus gebürstetem Stahl gab es ursprünglich zehn Stück, die damals in der Fanmeile standen. Jetzt sind noch acht übrig und die will man eben auch weiterhin benützen und nicht in irgendeinem Lager verstauben lassen.

Und wo werden die aufgestellt?

Momentan steht einer beispielsweise vor dem Museumsquartier, nachdem der Standort aus drei vorgeschlagenen mittels Internetabstimmung ausgewählt wurde.

Und werden diese Brunnen eigentlich auch manchmal gereinigt?

Klar. Laut MA 31 werden die Trinkbrunnen regelmäßig geputzt und gewartet. Geht ja auch gar nicht anders, immerhin trinken wöchentlich tausende Leute von ihnen. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige