Beisl Der steirische Gourmet

Verweile doch, Odysseus

Steiermark | BEISLTEST: GÜNTER EICHBERGER | aus FALTER 32/14 vom 06.08.2014

Die Goldene Kugel war ein vor allem bei studierenden Biertrinkern beliebtes Lokal mit 50 Sorten internationalem Gerstensaft. Kuriose Starkbiere sparten ihren Konsumenten Zeit und Geld. Die Hausmannskost nahm man in Kauf. Aber auch Lokallegenden verblassen mit den Jahren. Nun heißt die Kugel Odysseus. Statt Guinness gibt es Amethystos, einen ausgezeichneten Sauvignon (das Glas € 4,90). Ein griechisch-steirisches Restaurant soll es nach dem Willen von Ruth Bischof und Vasileios Anagnostou werden. Steirisch ist bis jetzt nur das Gösser, in den nächsten Wochen sollen zwischen Stifado und Bifteki auch Rindsrouladen und Knödel auf die Karte finden.

Die Vorspeise Rola mit Lachsund Melanzaniröllchen und der unvermeidlichen Balsamico-Bremsspur (€ 9,50) verspricht, was Schwertfisch und Lamm halten. Wer sich auf die Zubereitung von Meeresfisch versteht, wird dem dezent in Zitrone marinierten Schwertfisch ( € 12,00) großes Lob zollen. Ein Riesenstück, auf den Punkt gebraten, dazu Lauch und Paprika.

Der Lammeintopf Stamna ( € 12,70) mit geschmortem Fleisch, Feta und Gemüse besticht durch eine raffinierte Gewürzmischung.

Resümee Vom lauwarmen, schwachen griechischen Kaffee einmal abgesehen, haben wir es mit einer der erfreulichsten Neueröffnungen der letzten Jahre zu tun. Odysseus möchte bitte lange vor Anker gehen. F

Odysseus Leonhardstraße 32,8010 Graz, 0664/543 47 11, Di-So 11-24.00 Uhr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige