Mogulpackung Der Medienmarkt

Österreicher klagt Mediengigant Facebook

Medien | aus FALTER 32/14 vom 06.08.2014

Das amerikanische Social-Media-Unternehmen Facebook verstoße gegen europäische Datenschutzbestimmungen, kritisiert der österreichische Jurist Max Schrems. Vergangene Woche reichte er deshalb eine Sammelklage von vorerst acht Personen gegen Facebook ein.

"Vorerst acht" deshalb, weil sich jeder Facebook-User der Klage via App anschließen kann. Eingeklagt werden 500 Euro pro Person - der Betrag ist deshalb niedrig angesetzt, weil es den Klägern um die Sache gehe, nicht um das Geld. Einer der Klagspunkte ist unter anderem Facebooks Zusammenarbeit mit der NSA. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige