Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 33/14 vom 13.08.2014

Nicht mehr unbekannt Die Vorarlberger Nachrichten sind anscheinend ebenso wie Armin Thurnher begeisterte Leser der Werke Franz Michael Felders und zitierten prompt Thurnhers Hommage an den Autor, in der es hieß: "Franz Michael Felder ist der größte unbekannte Dichter Österreichs.“ Wie die VN berichten, erscheint nun erstmals ein Buch Felders auf Französisch.

Glückliche Fügung Artdirector Dirk Merbach ist nicht nur für die Optik des Falter verantwortlich, sondern berät auch den Wirtschaftsverlag bei der Neugestaltung seiner Fachmedien. Im Interview mit dem Horizont berichtet Wirtschaftsverlag-Geschäftsführer Thomas Zembacher, dass dies eine "glückliche Fügung“ gewesen sei.

Gusenbauer gelobt In der Zeitschrift für internationale Politik lobt der frühere ORF-Moderator Udo Bachmair den Text "Was nun? Die Ukraine zeigt Europas große Wunden“ des Ex-Kanzlers Alfred Gusenbauer (SPÖ), der in Falter 21/14 erschienen ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige