Ohren auf  

Gestiefelte Katzen und ein Klavier im Geisterhaus

dummy dummy

Feuilleton | Gerhard Stöger | aus FALTER 33/14 vom 13.08.2014

How About I Be Me (And You Be You)“, das Comebackalbum von Sinéad O’Connor, war 2012 eine erfreuliche Sache. Wie so oft in der wechselhaften Karriere der irischen Sängerin lief danach aber viel schief - etwa die Auseinandersetzung mit Miley Cyrus, die O’Connor in einem öffentlichen Brief zu bevormunden suchte.

Und peinlich geht es leider auch weiter. Das neue Album sollte eigentlich "The Vishnu Room“ heißen und ein kitschig-spirituelles Motiv am Cover haben; im letzten Moment ließ O’Connor den Titel auf "I’m Not Bossy, I’m The Boss“ (Nettwerk) ändern und zwängte sich in ein Vamp-Outfit in Lack und Leder. Nun ja. Der Inhalt ist über weite Strecken geprägt von mal rockiger, mal folkiger, mal ein wenig elektronischer Midtempo-Muffigkeit, die gerne theatralisch daherkommt. Insgesamt ein ziemlicher Jammer also, der nur durch einen Umstand gemildert wird: Es ist immer noch Sinéad O’Connor, die hier singt.

Hinter Puss N Boots steckt kein gestiefelter Kater, sondern drei gestiefelte Katzen: Mit Sasha Dobson und Catherine Popper pflegt die diesmal Saiteninstrumente bedienende Pianistin und Jazzpop-Songwriterin Norah Jones auf dem teils dreistimmig gesungenen Album "No Fools, No Fun“ (Blue Note) ihre zweite große Leidschaft: Country. Eigene Songs stehen neben Coverversionen, unter anderem von Neil Young und Wilco; die Laune ist gut, die Hochglanzpolitur glücklicherweise im Schrank mit den Putzmitteln geblieben.

Noch eine Schusterin, die auf ihren Leisten pfeift, ist Sóley Stefánsottir von der isländischen Indiepopband Seabear. Solo nennt sie sich kurz und bündig Sóley und pflegt die freundliche Melancholie. Nicht so auf dem Minialbum "Krómantík“ (Morr). Hier gibt es acht geisterhafte Klavierminiaturen, die mehr nach klassischem Drama als nach leichtem Pop klingen. Sehr anders also, aber toll anders. Ein reguläres neues Album soll 2015 folgen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige