Selber Topshop

Stadtleben | Reportage: Nathalie Grossschädl | aus FALTER 33/14 vom 13.08.2014

Das Wiener Modelabel Meshit eröffnete einen Shop im Gemeindebau

Wenn Ida Steixner und Lena Krampf Entscheidungen treffen, dann passiert das meist aus dem Bauch heraus. So sind sie auch zu ihrem neuen Geschäft in der Westbahnstraße gekommen. Als Freunde mit ihrem Asien-Toy-Shop auszogen, überlegten die jungen Modemacherinnen nicht lange und übernahmen kurzerhand das Geschäftslokal. Da die Räumlichkeiten zu einem Gemeindebau gehören, geht sich das auch mit der Miete aus.

"Das ist nun unsere Homebase“, sagt Lena Krampf zufrieden, während sie sich lässig eine Locke aus dem Gesicht bläst. In Wien haben sich die Meshits schon eine Fangemeinde und ein Netzwerk aufgebaut. Von hier aus gilt es, gemeinsam am Erfolg zu schneidern und mit ihrer Mode die Welt zu erobern.

Kennengelernt haben sich die Designerinnen in der Modeschule Hetzendorf. Gleich nach der Matura, Anfang 2010, gründeten sie ihr Label. Die erste Kollektion präsentierten sie auf der Modemesse Rendez-vous in Paris und wurden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige