Raupe 

Mein Kopf ist vollgestopft mit Werbung

Die kleine Kolumne im FALTER

Stadtleben | aus FALTER 33/14 vom 13.08.2014

Kassandra, 13, ärgert sich oft über sinnlose Werbeeinschaltungen

Werbung nervt und ist meiner Meinung nach ziemlich unnötig, zumindest im Fernsehen. Ich schaue mir zum Beispiel mit meiner Freundin einen Film auf Super RTL an. Da kommt es vor, dass zehn Minuten der Film gespielt wird und dann wieder fünf Minuten Werbepause, das hält man auf Dauer nicht aus. Ich finde es vor allem unnötig, wenn man von einer Sache in der Werbepause zweimal berichtet. Mich irritieren die durch Werbung hervorgebrachten Schönheitsideale, überhaupt von Frauen. Ich finde es übertrieben, wenn man auf der Straße zwei bis drei Werbeplakate aufhängt von ein und derselben Marke. Was mich auch nervt, ist, wenn ich auf Youtube ein Musikvideo schau und davor Werbung kommt.

Ich hoffe, dass es mit der Zeit weniger Werbung geben wird und nicht immer mehr, irgendwann wird dann nämlich mein Kopf nur noch mit Medien vollgestopft sein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige