Unsere Fehler

Errata

Falter & Meinung | aus FALTER 34/14 vom 20.08.2014

Entschuldigung Ich habe den Wiener Staatsanwalt Hans-Peter Kronawetter in der Kolumne Dolm der Woche dafür kritisiert, dass er die Identität zweier Anzeiger der Neonazi-Website Alpen Donau geoutet haben soll. Diese Information war -wie Gerhard Jarosch, Präsident der Staatsanwältevereinigung, im Falter erklärte - offenbar falsch bzw. unvollständig. Es war ein Gericht, das die Schwärzung verhinderte, so Jarosch. Ich entschuldige mich hiermit bei Staatsanwalt Kronawetter für die harte Kritik an ihm in diesem Fall.

Florian Klenk, Chefredakteur Falter

Kein Schluss Bei Karin Kneissls Kasten zur letztwöchigen Cover-Geschichte über die Highways der Dschihadisten sind leider die letzten paar Zeilen hinausgefallen. Es fehlte der Verweis auf den massiven Zustrom europäischer Dschihadisten zu den IS-Kämpfern. Dieses Faktum sowie das US-Beutegut aus Mossul bilden das Fundament des derzeitigen Erfolgs der Terrorbewegung. Wir bedauern das Versehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige