Pop Tipps

Schon mehrfach beerdigt, aber nicht gestorben

Lexikon | SF | aus FALTER 34/14 vom 20.08.2014

Der Sänger Kurt Ostbahn oder auch Ostbahn-Kurti war ein fiktiver Rock-'n'-Roll-Star aus Wien, der von Willi Resetarits von 1983 bis 2003 Leben eingehaucht bekam. Der Mann hinter Ostbahn war der Autor Günther Brödl (1955-2000). Zuerst handelte es sich bei der Figur um Fiktion; weil Brödl gern Songs von Bruce Springsteen oder den Allman Brothers ins Wienerische übersetzte, wurde aus Ostbahn eine Bühnenfigur und man nahm zahlreiche Platten. In den 80ern und 90ern, als der Austropop praktisch tot war, gehörte Herr Ostbahn mit seiner Chefpartie zu den beliebtesten heimischen Acts. Alle paar Jahre lässt sich Willi Resetarits erweichen, doch noch einmal in die Rolle zu schlüpfen. Am Wochenende ist es wieder so weit.

Kaiserwiese, Fr, So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige