Bein wokt

Küchenchef Ludwig Linser bereitet im Stadtkino filmreifen Rindfleischsalat zu

Stadtleben | GERICHTSBERICHT: NINA KALTENBRUNNER | aus FALTER 35/14 vom 27.08.2014

Viel wurde bereits - auch in dieser Zeitung -über das neue Lokal im Stadtkino geschrieben. Kurz: Es heißt Ludwig & Adele, wird von vier jungen Vorarlbergern betrieben, sieht wirklich toll aus, und vor allem kann man hier auch richtig gut essen. Dafür ist Ludwig Linser verantwortlich.

Und das kam so: Der junge Tiroler brauchte vergangenes Jahr dringenden Tapetenwechsel und reiste spontan aus dem Ötztal nach Wien, wo er die "Jungs" - Lukas Bereuter, Mathias Kappaurer, Josef Kaufmann und David Punzenberger -kennenlernte und in das Künstlerhaus-Gastro-Projekt Ludwig & Adele einfach "hineingeschlittert" ist. Die Namensgleichheit ist übrigens reiner Zufall.

Die Rolle des Küchenchefs hat der 25-Jährige auf jeden Fall gerne angenommen - eine spannende Herausforderung für den in einem Söldner Fünf-Sterne-Hotel ausgebildeten Koch. In der Stadtkinoküche kann er sich nun richtig austoben und seiner Experimentierfreude freien Lauf lassen. Dem Falter hat Linser ein beliebtes Gericht aus der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige