Errata Unsere Fehler

Falter & Meinung | aus FALTER 35/14 vom 27.08.2014

Falsch zitiert Nicht Florian Klenk hat das Interview mit Staatsanwalt Gerhard Jarosch geführt, wie in der letztwöchigen Zitiert-Spalte angegeben, sondern Falter-Politik-Chefin Barbara Tóth.

Falscher Name Der Kommentar im Steiermark-Teil in Ausgabe 34 stammte nicht von Tiz Schaffer, sondern Gerlinde Pölsler.

Doch kein Debüt Wie in den meisten Medien wurde Friedrich Liechtensteins Album "Bad Gastein" auch im Falter 32/14 als "Debüt" ausgewiesen. Wahr ist freilich, dass dieses ("Please Have a Look from Above") bereits 2004 beim Wiener Label Fabrique Records erschien, das auch zwei weitere Alben Liechtensteins herausbrachte.

Fehlender Hinweis Im Nachruf auf Lauren Bacall (Ausgabe 34/14) fehlte der Fotocredit beim Bild von der Viennale. Er lautet: Robert Newald / Viennale.

Falsche Beschreibung Philip K. Dicks "A Scanner Darkly" ist ein Roman und nicht, wie in Falter 33/14 insinuiert, eine Erzählung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige