Mehr davon: Kuchenlokale

Stadtleben | aus FALTER 35/14 vom 27.08.2014

Die moderne Frau bäckt, scheint es. Immer mehr junge (aber auch ältere) Damen hängen jedenfalls ihre Brotjobs an den Nagel und widmen sich voll und ganz der Kuchen-und Tortenzubereitung nach Omaart. Zum Beispiel hier.

Fett &Zucker Eva Maria Trimmel, ursprünglich Architektin, hat sich mit ihrem shabby-schicken Kuchenladen beim Karmelitermarkt ebenfalls einen Traum erfüllt. Auf geblümten Flohmarkttellern serviert sie vegane Bananenschnitten, Apfelstreusel &Co: best of Kalorien. 2., Hollandstr. 16, Mi-Fr 13-21, Sa, So 11-21 Uhr, www.fettundzucker.at

Erna B. Elisabeth Bader, studierte Sozialpädagogin, bäckt nach Rezepten ihrer Großmutter Erna herrliche Kuchen, Torten und Strudel und bietet sie, neben pikanten fleischlosen (auch veganen) Kleinigkeiten, in coolem Großeltern-Möbel-Ambiente an. 4., Große Neugasse 31, Di-Sa 15-1 (mind.), So 15-22 Uhr (mind.), www.ernab.at

Radlager Palazzo Neben traumhaften Vintage-Rennrädern bekommt man hier den besten Kaffee der Stadt (von Passalacqua)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige