Doris Knecht Selbstversuch

Man sieht es, dann ist es aus

Falter & Meinung | aus FALTER 35/14 vom 27.08.2014

Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, wird es jetzt, wo wir nach Kroatien geflüchtet sind, endlich Sommer geworden sein. Und danach, wenn die Schule wieder anfängt und die Wiener Bäder geschlossen haben, wird endlich richtiges sommerliches Badewetter herrschen, es wird heiß und stickig werden, wir werden schwitzen wie Sau, wir werden nachts wegen der Schwüle nicht schlafen können, in der Bim wird es fäulen, und am Land, wo wir nicht mehr sind, werden endlich die Paradeiser reif.

Jajaja. First World Problems, es geht uns gut. Es geht uns allen gut. Ich habe das Video von Michel Reimon gesehen, es geht uns sehr gut. Das Video hat Reimon, seit kurzem EU-Abgeordneter, gedreht, als er mit einem Helikopter, der ein paar Tage später abstürzte, im Irak zu den flüchtenden, von der IS eingeschlossenen Jesiden geflogen ist, die nichts zu essen haben, kein Dach überm Kopf, kein Wasser. Es geht uns allen unglaublich gut, selbst wenn es uns nicht so gut geht.

Ein paar von den tausenden eingeschlossenen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige