Tausch, Baby, tausch

Ein Besuch bei der Babykleidertauschparty schont nicht nur die Geldbörse

Stadtleben | REPORTAGE: NINA HORACZEK | aus FALTER 36/14 vom 03.09.2014

Achtung, Achtung, in einem der Kinderwagen ist gerade ein Baby aufgewacht!", ruft eine Kellnerin. Dort, wo normalerweise Tische stehen und Gäste am Caffé Latte nippen, sind heute mehr als 20 Kinderwagen geparkt. Vergangenen Donnerstag war fast der ganze Yppenplatz in Ottakring von Mamas und Papas besetzt. Das "Dellago", ein Lokal am Brunnenmarkt, lud zur "Babykleidertauschparty". Den ganzen Nachmittag über wühlen sich frischgebackene Mütter und Väter, viele von ihnen mit einem Baby vorne umgebunden, durch die zahlreichen Kisten, die auf langen Tischen im Lokal aufgereiht sind. Hier bringen die Eltern Kleidungsstücke, aus denen ihre Kinder bereits herausgewachsen sind, zum Tauschtreff.

Die Sachen werden abgewogen, man bekommt einen Gutschein und darf sich im Lokal genauso viele Kilo neues Gewand aus den Kisten heraussuchen, wie man selbst abgegeben hat.

Weil der Erfolg so groß ist -fast 200 Personen wühlten sich diesmal durch die Kleiderkisten - wird im Dellago ab jetzt halbjährlich

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige