Fußball Glosse

Der Xabi, der Xavis Kunst möglich machte

Stadtleben | aus FALTER 36/14 vom 03.09.2014

Es war der coolste Transfer dieses Sommers: Xabi Alonso wechselte von Real Madrid zu Bayern. Der bärtige Baske, der gerade erst von der Nationalmannschaft zurückgetreten ist, hatte wesentlichen Anteil an Spaniens Titelhattrick. Während Iniesta und Xavi Hernández tricksten, hielt der souveräne Xabi Alonso ihnen den Rücken frei. Er ist mehr Facharbeiter als Ballkünstler, aber die Kombination aus körperlicher Robustheit, technischer Präzision und scharfem Auge macht ihn zum Klassemann. Erst am Freitag in München gelandet, hatte er am Samstag gegen Schalke schon die meisten Ballkontakte und eine Passgenauigkeit von 90 Prozent. Ob es ihn gar nicht störe, dass Xabi Alonso Real-Spieler sei, wurde Bayern-Trainer Pep Guardiola, der aus Barcelona kommt, nach dem Spiel gefragt. Der gab die einzig richtige Antwort: "Er ist ein Fußballer."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige