Kabarett Tipp

Peter Alexander meets Mireille Mathieu

Lexikon | WK | aus FALTER 36/14 vom 03.09.2014

Ursli und Toni Pfister, zwei Drittel der beliebten Geschwister Pfister, stehen in "Servus Peter -Oh là là Mireille" als Mireille Mathieu und Peter Alexander auf der Bühne; die Show gastiert nun schon zum dritten Mal in Wien. "Wir machen uns nicht lustig, wir versuchen, uns den Figuren mit so viel Respekt wie möglich zu nähern", sagt Ursli Pfister, der den Mireille-Part übernimmt. "Der Spott schwingt quasi von selbst mit -dadurch, dass wir es ja sind, die die beiden spielen. Wir möchten die Figuren nur gerade so viel überzeichnen, dass man über sie lachen, sie aber gleichzeitig bewundern kann." Pfister-Fans können sich übrigens schon den nächsten Termin notieren: Ende Oktober kommen sie mit ihrem 70ies-Abend "Wie wär's, wie wär's?" in den Stadtsaal.

Metropol, Mi, Do 20.00 (bis 12.9.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige