Politik Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 36/14 vom 03.09.2014

ÖVP-Umbau Der steirische VP-Parteichef Hermann Schützenhöfer zeigt sich zufrieden mit Reinhold Mitterlehner als neuem Chef. "Aber mit Auswechseln eines Gesichts ist noch kein Problem gelöst." Er erwarte sich nach dem Umbau, dass die Volkspartei in der Frage der Steuerreform ihre "Bestemmhaltung" aufgebe und die SPÖ den Klassenkampf, sagte er dem ORF. Auch SP-Landeshauptmann Franz Voves sieht Chancen für einen Neustart in der Bundesregierung.

Aus Schubhaft entkommen Der Ausbruch eines Schubhäftlings aus dem neuen Schubhaftzentrum in Vordernberg sorgte vergangene Woche für Aufregung, für die Bewachung von 17 Schubhäftlingen waren an diesem Tag sechs Exekutivbeamte zuständig. Aus der Landespolizeidirektion heißt es, eine Alarmeinrichtung habe wegen eines technischen Defekts versagt. Die Schubhaft ist keine Strafhaft, die Angehaltenen haben eine Verwaltungsübertretung begangen.

Hausdurchsuchung Im Zuge der Gratkorner Finanzmisere wurden das Gemeindeamt und zwei weitere Orte durchsucht. Der Verdacht geht, laut Staatsanwalt, in Richtung Untreue.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige